The 2019 Award-Winners

The winners of the 2019 GINCO-Awards have been announced and those present been awarded live on stage at the COMIC CON Germany, Stuttgart, on the 29th of June 2019.
The award committee, comprised of Michel Decomain, Anne Delseit, Haiko Hörnig, Martina Schradi and Marie Schröer has honored the following works:

Best Longfom Comic

Maertens by Maximilian Hillzerzeder, Jaja Verlag

"How much autobiographical content actually is at the core of Maximilian Hillerzer's comic "Maertens, we cannot say. But the mix of crime thriller, surrealism and Quarterlife Crisis has really got to us. However, the case that the titular detective has to solve reluctantly is just an accessory. "Maerten's" strength lies more in the playful alternation between a perfectly captured milieu study and absurd humor. It's a comic that you might enjoy best with a good veggie kebab and it's a well deserved winner in the category "Best Long Comic"." – Haiko Hörnig, translated from German by Lara Keilbart

Best Short Comic

Wilhelm will ans Meer by Matthias Lehmann, JAZAM! 13, self-published

"Short stories are an art in themselves and among this year's submissions there were so many different short comics that we were really spoilt for choice between all the content and styles (thanks for the incredible variety!), in the end we decided on a title that dealt with a difficult but important subject with just the right humor, with just the right amount of horror and ultimately also comforting, giving a voice both to young and old people." – Anne Delseit, translated from German by Lara Keilbart

Best children/youth comic

Grün & Gold by Lisa Brenner, web comic, self-published

"When you look at Green & Gold, it's hard to believe it's a comic book debut: The drawings are so professional, the colours so clear and bright, faces and body language so expressive. Of course Lisa Brenner is an experienced children's book illustrator. But to be able to translate this graphic craft into a gripping youth drama full of lively characters and (so far) gently hinted at LGBTQ themes from the first page on is already impressive. "Green & Gold" is Slice of Life in the best sense of the word. Actually nothing excessively dramatic happens at this boarding school with godfather system, and yet you are immersed in the story from the very beginning and want to know what to do with the charming characters. Let's hope, then, that the two volumes that have been published so far will be followed up quickly!" – Michel Decomain, translated from German by Lara Keilbart

Best experimental comic

Koukla by Alexandra Rügler, academic work

"Numerous submissions, many of them coming from the context of art schools, demonstrated that the medium of comics is an ideal playground for formal and content-related experiments. It is always exciting to see how seemingly arbitrarily chosen objects can become the motor of associative narratives. Our favourite was shown in 2019 as part of the exhibition "my favourite toy" at the Hamburg Comic Festival: The Zine shows the experiences of a doll forgotten in the woods, or rather what can happen to her. All done without words but with detailed black-and-white drawings. Original, disturbing, fascinating." – Marie Schröer, translated from German by Lara Keilbart

Spotlights

In addition to the winners of the main categories, other entries have impressed the committee for different reasons. The GINCO Spotlights shed their light on a work's specific aspects.
The Spotlights have been awarded with €100 each.

The 2019 spotlights shine on (A–Z):

 

  • Crossplay by Niki Smith

    "(German; TO BE TRANSLATED) Cosplay bot schon immer die Gelegenheit, sich jenseits der heteronormativen, binären Geschlechterzementierungen auszuprobieren. In diesem Setting zeichnet Niki Smith eine Welt der queeren Erotik, traumhaft frei von gesellschaftlichen Grenzen und Vorurteilen. In Crossplay erzählt sie von einer Gruppe von jungen Menschen, die in Identität und Selbstausdruck diverser nicht sein könnten – und sie haben richtig heißen Sex!
    Davon abgesehen, dass sie mit ihrem unverkennbaren, wunderschönen Stil, in saftigem pink/schwarz gehalten, mit spannendem Bildaufbau und Storytelling  ein hervorragendes Artwork liefert - Niki Smith zeichnet seit über 10 jahren queere Erotik und verdient endlich auch in ihrer Wahlheimat die entsprechende Aufmerksamkeit. Daher richten wir ein Spotlight auf: Niki Smith mit Crossplay." – Martina Schradi

 

  • Java Bonds by Nana Yaa Kyere

    "(German; TO BE TRANSLATED) Viele der diesjährigen Einsendungen beschäftigten sich auf verschiedenste Art mit psychischen Störungen. Ein Werk hat uns hierbei durch seine zugängliche Direktheit besonders beeindruckt. JAVA BONDS von Nana Yaa Kyere ist eine queere Slice-of-Life-Geschichte, deren Protagonist mit einem Cocktail aus Hochsensibilität, Angststörung und Depression zu kämpfen hat. Diese sabotieren sein Sozialverhalten und geben seine Gedanken einen negativen Drall, der sich in teils irrwitzigen Selbstgesprächen manifestiert. Wer Nana kennt, weiß, dass hier viel Persönliches in die Geschichte eingeflossen ist. Visuell einfallsreich, nicht immer subtil, aber immer glaubwürdig, emotional mitreißend und zudem mit reichlich absurdem Dialogwitz gespickt, ist JAVA BONDS ein sympathisches Mangawerk, das ganz sicher niemanden kalt lässt." – Michel Decomain

 

  • Massu Schmiedstochter by Ines Korth

    "(German; TO BE TRANSLATED) Mehr und neue Held_innen braucht das Land! Und unter den diesjährigen Einsendungen ist uns eine kleine, mutige und tapfere Heldin ganz besonders im Gedächtnis geblieben. Eine Heldin, die zwar ein Schwert mit sich führt, es aber nicht braucht, um ihre Welt zu retten und die den Erwachsenen die richtigen Fragen stellt. Wir werfen ein GINCO-Spotlight auf: Massu, Schmiedstochter von Ines Korth." – Anne Delseit

 

  • Maus und Krokodil by Sebastian Gneiting

    "(German; TO BE TRANSLATED) Eine Maus, tätowiert, bauchfrei und in lässiger Pose, daneben ein Krokodil, mit ordentlich Brustbehaarung und kokettem Lächeln – schon das Cover deutet an, dass wir es nicht mit einem gewöhnlichen Paar zu tun haben. Herausgefordert werden in Folge stereotype Rollenbilder genauso wie stereotype Vorstellungen davon, wie ein Comic auszusehen hat. Und wenn die unkonventionelle Bildsprache bereits auf dem Bildschirm überzeugt – wie gut muss das Ganze dann erst im Original A3-Format aussehen?! Wir werfen ein Ginco-Spotlight auf: Maus & Krokodil von Sebastian Gneiting." – Marie Schröer

 

  • Zinnober by Ralf Singh, Thorsten Brochhaus, Cristian Docolomansky, Ilaria Fella, Taylor Esposito and Marc Schmitz

    "(German; TO BE TRANSLATED) Genre-Comics aus deutschen Federn, haben es nicht immer leicht. Weder bei überkritischen Lesern, ratlosen Großverlagen oder Graphic Novel verliebten Zeitungsredaktionen, die im Zweifel doch lieber über den x-ten Aufguss eines frankobelgischen Klassikers berichten.
    Und trotzdem glauben wir, dass die Zukunft des deutschen Genre-Comics rosig aussieht. Oder besser gesagt, Zinnober-rot!
    Denn mit dem Drachen-Action-Spektakel „Zinnober“ haben Zeichner Ralf Singh, Co-Autor Thorsten Brochhaus und ihr Team gezeigt, wie man ein internationales Comic-Projekt auf die Beine stellen kann. Mit Erfolg!
    Für ihren Beitrag zur weiteren Professionalisierung des deutschen Genre-Comics, werfen wir ein Ginco-Spotlight auf „Zinnober“ von Ralf Singh, Thorsten Brochhaus, Cristian Docolomansky, Ilaria Fella, Taylor Esposito und Marc Schmitz." – Haiko Hörnig