Macht euch bereit, eure Werke einzusenden!

Wir freuen uns mitteilen zu dürfen, dass GINCO in die zweite Runde geht.
Dieses Jahr habt ihr ein paar Monate mehr Zeit für die Teilnahme, da unser Locationpartner ihre Veranstaltung in den Herbst gelegt haben.

Das Teilnahmeformular wird im Mai 2020 für euch bereit sein.

Werft so lange einen Blick auf die Gewinner*innen des Vorjahres.

Die Info über die Teilnahmebedingungen wird zur Zeit auf den neusten Stand gebracht, um noch klarer zu darzustellen, wie ihr teilnehmen könnt. Das Rezept bleibt gleich: Wenn du Independent Comics machst, bist du hier richtig.

Zögert nicht, uns auf Twitter Fragen zu stellen!

Das ist GINCO:

GINCO steht für "German Inclusive / Independent Comic". Der Award dient der Anerkennung und Auszeichnung von Comicschaffenden, die über Self-Publishing, in Kleinverlagen und auf Plattformen für "Creator-Owned" Content und auf ähnlichen Wegen ihre Werke veröffentlichen.
Der GINCO-Award lädt alle Spielarten und Formate von Comic ein, sich zu bewerben.
Damit ergänzt und vervollständigt er bestehende Auszeichnungen und Strukturen im Comicbereich um eine gemeinsame Bühne, auf der zum Beispiel keine Trennung zwischen digital und analog, Comic und Manga besteht.
Das Ziel ist eine höhere Sichtbarkeit für Newcomer*innen und die Schaffung eines Markenzeichens, das neue Leser*innen einlädt, sich inhaltlicher und stilistischer Vielfalt zu öffnen und zu unterstützen.

Der GINCO-Award strebt an, sich stets zugunsten seiner Zielsetzung weiterzuentwickeln. Dies kann die Preiskategorien, das Preiskomitee, die Art des Preises oder der Preisverleihung betreffen.

Konzept und Zielsetzung des GINCO-Awards wird von Comic Solidarity, dem Feministischen Comic Netzwerk, Künstler*innen der Manga-Szene und verschiedenen interdisziplinären Akteur*innen entwickelt und umgesetzt.
Die Organisation wird durch freiwilliges Engagement ermöglicht. Das Preisgeld wird durch Spenden finanziert.
Wir freuen uns über Partnerschaftsangebote.

Mehr lesen.